09 Tipps Dortmund

09 Tipps für den süßen Zahn

Sauer macht bekanntlich lustig. Und süß? Überglücklich! An diesem Stadtgeflüster-Freitag kommen die Naschkatzen auf ihre Kosten. Du bist auch so eine Zuckerschnute wie wir? Dann entdecke mit unseren 09 Tipps zum Wochenende die süßesten Ecken Dortmunds. Nach unseren zuckersüßen Lieblingsorten kannst Du Dir nur die Finger lecken. Hier geht’s zur Story: Aber Obacht! Hier ist der Zuckerschock vorprogrammiert.

 

 

01. Fingertörtchen für auf den Weg

Wiedereröffnung im Café Creme - wie schön! Yasmin und Yvonne sind zurück – jetzt unter dem Namen HEIDI‘S BAKERY. Der Laden ist der lieben Mama der zwei Schwestern gewidmet und die extra Portion Liebe schmeckst Du auch. Yasmin und Yvonne haben sich mit der Neueröffnung auf ganz kleine und ganz große Torten spezialisiert. Blaubeer- und Schokocupcakes kannst Du super auf die Hand mitnehmen oder gleich im pastellig bunten Café verdrücken. Heidi’s Bakery versüßt Dir auch allzu gern die schönsten Tage des Lebens. Die Geburtstags- und Hochzeitstorten sind optisch und geschmacklich die absolute Wucht. Ein-, zwei- bis sogar dreistöckig geht’s hoch hinaus auf Tortenwolke sieben. Der Gaumenschmaus kommt in allen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.

 

02. Dortmunds süßeste Ecken

Kreuzviertel ohne KIEZTÖRTCHEN, das gibt’s doch gar nicht! Und so fällt es uns tatsächlich schwer, uns zu erinnern, wie es war, als es das Kieztörtchen noch nicht gab. Es müssen äußerst triste Zeiten gewesen sein. An kaum einem Ort verbringen wir lieber unsere Kaffeezeit. Das lichtgeflutete Eckcafé ist ein wunderbarer Ort zum lange Quasseln, für ein fixes Mittagessen oder das gemütliche Shopping-Päuschen. Violetta und ihr Team zaubern Dir alle paar Tage eine neue süße Kuchen-Überraschung auf den Teller. Das Beste: Mitnehmen kannst Du die Leckereien auch.

 

Kaffeeklatsch mit (und natürlich auch ohne) Kids, das geht am besten in unserem Lieblingsort OMA ROSA. Für den süßen Zahn halten Melli und Nati formschöne Midi-Küchlein und Milchreis-Gläser für Dich bereit. Oma Rosa Kuchen laden zum Teilen ein. Probier mal das „Schneewittchen“ (die vegane Donauwelle), den „Apfel-Krempel“ oder „Kurt Lemon“. Alle Törtchen werden in der eigenen Backstube gleich nebenan mit viel Liebe gefertigt. Und egal ob Du hier morgens, mittags oder zum Kaffeeklatsch bist, das Motto des omaRosa Teams lautet: "kommt rein und lass Dich betüddeln".

 

Weitere tolle Cafés findest Du unter www.dortmund-ahoi.de/essen-trinken/kaffeeklatsch-und-eis-essen-in-dortmund/  Unter anderem das grandiose LABSAL an der Rheinischen Straße. Bei Jessica und Florian stehen derzeit süße Desserts im Glas hoch im Kurs: z.B. veganer Kokosmilchreis mit selbstgemachtem Apfelmus oder Ofenschlupfer mit selbstgemachter Vanillesauce.

 

03. Süßer Teig und heiße Eisen

In Grevel steht ein Kaffeehaus. CHEVY’S CAFÉ UND BAR zelebriert Stars and Stripes und vergisst doch nicht, wo es herkommt. Jeden Sonntag gibt’s hier ein großes Waffelbuffet. Ganz im Sinne des ‘MURICA-Geistes natürlich All-You-Can-Eat. Die Genießer vor dem Herrn mögen nun missbilligend die Lippen kräuseln. Dabei ist das gar nicht nötig. Im Chevy’s geht’s gar nicht um Masse, sondern um ein liebevoll angerichtetes Buffet und tolle Toppings, die mit einer einzigen Waffel einfach nicht gegessen wären. Freu Dich auf Ahornsirup, Marshmallow-Creme, Erdnussbutter, heiße Kirschen, Oreos und viele weitere süße Verführer. Auch an das amerikanische Vorbild angelehnt: Getränke-Refills für umsonst. Das heißt, dass Du Deinen Pott Kaffee gratis wieder auffüllen kannst. Nach Hause gehst Du pappsatt und mit einem (dem vielen Kaffee geschuldet) fröhlich hüpfenden Herzen.

 

04. Darauf ein Likörchen!

Ker, so viele Leckereien können Dir schon ganz schön schwer im Magen liegen. Dabei gibt es dagegen doch bekanntlich ein unerschütterliches Mittel. Wie sagte Omma noch gleich?  „Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren.“ Finden wir auch. Und das am liebsten lokal und original aus Dortmund. Die Brennerei KRÄMER ist ein Dortmunder Traditionsbetrieb. Im Krämer Shop am Schwanenwall kannst Du die leckeren Tröpfchen ganz einfach erwerben. Das süßeste Gut ist wohl Krämers Liebestrank. Hergestellt aus schwarzen Johannisbeeren, enthält der Trank sonst nur Wasser, Rübenzucker und Weizenfeindestillat. Die schwarzen Johannisbeeren wachsen in Westfalen. Sie werden im Sommer während der Ernte von einem kleinen, familiengeführten Süßmostbetrieb gepresst und vor Ort mit Krämer Alkohol konserviert. Schmeckt prima in einem Glas Sekt oder (wenn’s dran sitzt) Champagner. Wenn Du schon mal bei Krämer bist, schnapp Dir noch fix eine Tüte Dortmunder (Schoko-) Kohle. Krämer Pralinen sind von Hand gerollt und zergehen nur so auf der Zunge.

 

05. Mit einem Haps

Eine Adresse für fulminante Pralinen hast Du nun schon; weiter geht’s in’s Kaiserviertel zu POTT AU CHOCOLAT. Von leicht salzig, bis zum Pralinenschleckermäulchen, hier kommt jeder Schoko-Typ auf seine Kosten. Kaum über die Schwelle, strahlt Dir schon ein ganzer Haufen süßer Glückshappen entgegen. Wunderschön verziert, in ausgefallenen Geschmacksrichtungen wie Cocos-Safran, Roter Pfeffer, Aperol oder gar - ganz Pott-getreu – Bier. Die witzigen Dortmund-Motive sind da fast schon zu schnuckelig zum Anbeißen. Unser absoluter Tipp: Probier mal die Pott au Chocolat Macarons. Knackige Schale, weicher Kern, so mögen wir unsere Fanko-Ruhrpott-Leckerei am liebsten. 

 

06. Süßes im Grünen

Raus aus der City, rein in’s Grüne. Unser Lieblingsort CAFÉ LEBENSART liegt in Huckarde und grenzt unmittelbar an den Rahmer Wald. Nach einem ausgiebigen Herbstspaziergang locken Ina und ihr Café Lebensart mit selbstgemachten Torten und erfrischenden Drinks. Inas Dattel-Mandeltorte mit Heidelbeeren und Kokossahne ist sogar glutenfrei und obendrein noch phänomenal lecker. Für den Durst empfehlen wir eine von Inas selbstgemachten Limonaden. Du hast keine Angst vor einer kühlen Brise. Bis es wirklich kalt wird, ist der hübsche Garten hinter dem Café noch für alle Hartgesottenen geöffnet.

 

07. So very british und unglaublich fruchtig

Jeden Samstag und Sonntag lädt Paul im MARPLES IN DER ALTEN MÜHLE zur Team Time. Die typisch britischen Etageren werden dann vollgepackt mit ofenfrischen Scones und dünnen Sandwiches. Scones sind ein fester Bestandteil der britischen Tea Time-Tradition. Für einen Debütanten mag die runde Backware etwas poesielos wirken. Mit Pauls selbstgemachter Marmelade und einem Schlag Clotted Cream sind die süßen Brötchen ein absolutes Gedicht. Dazu gibt’s natürlich heißen Tee und (wenn denn unbedingt sein muss, dem Deutschen seinen) Kaffee. 

 

08. Leckerschlecker

Nach einem gemütlichen Spaziergang in der Aplerbecker Mark oder einer Runde brettern auf dem Mountainbike wartet das Eis schlechthin auf Dich. Heidis EISLÄDCHEN MANUFAKTUR  erwartet Dich an der Schwerter Straße. Jeder Schleck an Deiner Lieblingssorte ist eine wahre Wonne. Klar, bei so viel Einsatz. Für eine Rutsche Zitronensorbet presst Heidi rund 40 Zitronen in Handarbeit. In dieser Manufaktur wird richtig toll experimentiert. Na, traust Du Dich an Sorten wie Honig Haferflocke, Frische Minze oder Oma Inges Apfelkuchen? Die Eiskarte wechselt immer ganz nach Heidis Gusto und den saisonal gegebenen Produkten. Komm rum und schau, welche Sorten im Herbst en vogue sind. 

 

09. Das wärmt so richtig auf

Kuchen ohne Kaffee, das geht doch gar nicht. Die Kaffeesorten von unserem Lieblingsort KAFFEELOFT sind mehr als nur ein heißer Schwall zum Kuchenkrümel runterspülen. Beim Kaffeeloft kannst Du entweder online bestellen oder einfach während der Öffnungszeiten vorbeischauen. Daniel und Steffi beraten Dich gern. Die wohl süßeste Kaffeesorte im Sortiment vereint genial Kaffee und Schokolade. „Schoko-Liebe“ heißt die braune Schönheit und ist ein Cappuccino, der super zu einem Stück Kucken oder einer saftigen Waffel passt. Die Zugabe von Milch macht den Cappuccino schokoladig-süß und macht Lust auf eine zweite Tasse. Selbstverständlich kannst Du auch diese Sorte im Ausschank vor Ort probieren.

 

Viel Spaß beim süße Ecken Entdecken! 09 Tipps für die besten Zahnärzte in Dortmund folgen aus gegebenem Anlass entsprechend zeitnah.