Familie Dortmund

Menschen aus Dortmund

Es ist schon seltsam, wie die Dinge so kommen. Wenn am Ende einfach alles ganz logisch ist und absolut wasserdicht Sinn ergibt. Wir waren zu Besuch bei HDGDL, dem zwei-Frau-Klamottenlabel, versteckt an der Haenischstraße im Kreuzviertel. Schnatter, schnatter, zwitscher, zwitscher – und schon sind zwei Stunden um. Meike und Pina sind eine wundervoll heitere Mischung mit viel Kenne vom Fach und einer großen Portion Kreativität und Machergeist. Im Mai launchen die zwei Freundinnen ihre ersten gemeinsamen T-Shirts. Am 25. und 26. Mai kannst Du einen ersten Blick auf die Kollektion werfen.

 

Hab Dortmund ganz doll lieb

Wie Hintern auf Eimer und auf den ersten Blick. Es war die Einführungsveranstaltung für den Studiengang Modedesign an der FH Bielefeld. Ein Raum voller planvoller Studenten - und Pina und Meike. Zwar kommen beide gebürtig aus Dortmund, kennengelernt haben sie sich aber erst dann, zu Studienbeginn. Gleiche Wellenläge und unverkennbare Sympathie für einander. Die gemeinsame Zeit in Bielefeld ist die Basis einer nun langjährigen Freundschaft. Dabei war ihnen die Freundschaft quasi in die Wiege gelegt. Wie die beiden später über Umwege erfuhren, hatten sie als Kleinkinder schon im selben Kinderwagen gelegen. Gut - ein paar Jahre nacheinander, aber trotzdem: Schicksal.

 

Nach dem Bachelor zog es beide in die Ferne. Bremen, Berlin; zuerst getrennt, dann kreuzten sich ihre Wege wieder. Krass was los in Berlin, aber Pina ging voraus, zurück nach Dortmund. Da kam auch Meike in’s Grübeln. Ihre alte, neue Heimat überrascht die beiden immer wieder aufs Neue. Wie sich Dortmund weiterentwickelt hat über die Jahre. Viel mehr Kreativorte, kleine Cafés, Feierabendbierchen an der Möllerbrücke. Dortmund ist der perfekte Ort um endlich selbständig was auf die Beine zu stellen.

 

Die Stylistin und die Kostümbildnerin. Ihren beruflichen Start hatten Pina und Meike bei Modehäusern und an Theaterbühnen. Heute ist das nur noch Finanzierungsmöglichkeit für das eigene Projekt. „Tschüss, HDGDL und so.“  – die zuckersüße Abschiedsfloskel der zwei wurde kurzerhand Label-Name. Mittlerweile hängen die ersten Shirts mit unaufdringlichem Schriftzug im eigenen Atelier. HDGDL – das sind ganz einfache unisex Shirts, in Deutschland gefertigt, mit Liebeserklärung über dem Herzen. Pina und Meike brennen für ihr Herzensprojekt. Die Euphorie bei jedem Schritt voran entschuldigt für die langen Abende am Schreibtisch. Zank bei Entscheidungen gibt es nicht. Die Arbeit der Anderen wird respektiert und anerkannt. Ihre persönlichen Stile leben die beiden einfach in ihren eigenen Designs aus - mit den Unterlabels „Pina“ & „Meike“. Die Stücke sind selbst designt und handgearbeitet. Außerdem pimpen die beiden Second-Hand Mode auf. Highlight sind da klar Pinas „Muschi-Teile“ – eine Ode an die Weiblichkeit auf Jackenrücken und Basecap. Viva la Vulva, hab dich selbst lieb und andere.

 

Am 25. und 26. Mai ist es so weit. Komm vorbei auf ein Shirt, viele weitere tolle Designs und zwei grundsympathische Gründerinnen. Los geht’s am Freitag, 18 Uhr und Samstag um 12 Uhr. Haenischstraße 2. Wir sehen uns. HDGDL!