Veranstaltungstipps für Dortmund

Besondere Termine

Auch wenn's ab und an mal donnert und schüttet, fruen wir uns wie bolle über die warmen Tagen und lauen Abende. Draußen sitzen, Freunde treffen und die Stadt entdecken! Wir haben für Dich wieder 09 besondere Termine der Woche zusammengtragen. Viel Spaß in der Stadt!

 

01 Jedes Jahr zeichnet die World Press Photo Foundation in einem internationalen Wettbewerb die besten Pressefotografien aus. Derzeit kannst Du diese spannende Blickwinkel durch Fotolinsen im Kulturort Depot bestaunen. Im Rahmen der Ausstellung wird u.a. am Montag (11.6.) der Dokumentarfilm "Augenblicke: Gesichter einer Reise" der Filmemacherin Agnès Varda gezeigt.  Varda reiste gemeinsam mit dem Fotografen und Streetart-Künstler JR in einem Fotomobil durch das ländliche Frankreich. Sie besuchen die unterschiedlichsten Menschen und entdecken ihre Geschichten, die sie in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Containern verewigen. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet und erhielt 2018 eine Oscar- Nominierung als bester Dokumentarfilm. Vorstellung: Montag bis Mittwoch um 21 Uhr im sweetSixteen Kino, Eintritt 7 € / 6 € ermäßigt.

 

02 In dieser Woche geht’s los, Anpfiff, das erste Spiel, die Fußball-WM in Russland. Fußball und das ganze Theater um das runde Dingen ist nicht so Deins? Dann bietet Dir der Sommer am U reichlich Abwechslung! Zum Beispiel am Dienstag (12.6.) mit dem [Poetry in the Box] Best of Slam Vol. 10, präsentiert von DEW21. Einige der besten Slammerinnen und Slammer des ganzen Landes liefern ab. Und zwar besten Wortsport. Ein lauer Sommerabend im Schatten des Dortmunder U, mit kühlen Getränken und wilden Worten – was willst Du mehr!? Der Abend beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Bei Schietwetter findet der Slam im Kino im U statt.

 

03 Es ist heiß, es ist schwülwarm, Du brauchst eine Abkühlung!? Dann plitsch, platsch, ab ins Kino mit Dir. Nein, nicht die Klimaanlage tropft. Das ROXY Kino zeigt am Mittwoch (13.6.) um 17 und 19 Uhr die britische Komödie „Swimming with Men“, in der ein Buchhalter in der Midlife-Krise Beistand im Kreise einer Männer-Wasserballett-Gruppe erfährt. In der Tradition von "Ganz oder gar nicht" oder "Kalender Girls" erfüllt Regisseur Parker seine Geschichte mit großer Herzenswärme und erfreulich klischeefreien Bildern von Männern, die Gefühle nicht nur haben, sondern auch zeigen dürfen. Eintirtt: 7 €.

 

 

04 Das HÖVELS Hausbrauerei-Team schmeißt am Donnerstag (14.6.) eine entspannte Sause: das Sommerfest der Hausbrauerei Hövels. Um 16 Uhr öffnet der Hövels Biergarten seine Pforten, auf dem Programm stehen neben dem „Fassanstich HÖVELS Gold“, offene Besichtigungen der Brauerei, Biertasting und leckerschmecker BBQ-Angebote. Selbstverständlich warten auch noch ein paar andere Überraschungen auf Dich. Übrigens werden dort in den kommenden Wochen fast alle Spiele der Fußball-WM übertragen.

 

05 Jeden dritten Freitag im Monat steigt im Marples in der alten Mühle das Marples Pub Quiz. Großartig, finden wir: ein kühles Pint zischen, Pub Food schnabulieren und im Team den Kopp ordentlich fordern. Testet in 3er bis 8er Team Euer Wissen: 50 Fragen aus verschiedenen Sachgebieten. Und keine Panik – Denkerpausen gibt’s reichlich, zum Päuschen machen und frische Luft schnappen und um Getränke zu bestellen. Die Anmeldung: Der Abend ist beliebt, also unbedingt reservieren, eine Warteliste gibt’s auch. Das Gewinnerteam des Vormonats ist auf jeden Fall gesetzt. Ein Platz ist für Newbies reserviert, die noch nie am Quiz teilgenommen haben. Die Teamgrösse ist zwischen 3 und 8 Personen , ein aussagekräftiger Name wird erwartet – also seid kreativ! Der Ablauf des Abends: Es gibt eine Speisekarte zum PubQuiz. Vor Beginn wird die Bestellung aufgenommen, das Essen wird in der grossen Pause um ca. 20.15 Uhr serviert.

 

07 Das NRW Juniorballett des Theater Dortmund führt am Samstag (16.6.) zum vorerst letzten Mal „Mord im Orientexpress“ auf. 1883 fuhr er erstmals los – der Orient-Express. Von Paris nach Konstantinopel, dem heutigen Istanbul, ging die Reise. Quer durch Europa. Zu seinen Fahrgästen zählten die berüchtigte Doppelspionin Mata Hari und ein verliebter Waffenschieber. Er inspirierte Krimiautoren wie Agatha Christie. Der brutalste Terroranschlag der Zwischenkriegszeit brachte den Luxuszug zum Entgleisen. Für viele Verfolgte des NS-Regimes war der Orient-Express die letzte Fluchtmöglichkeit vor dem Konzentrationslager. Während des Kalten Krieges brachte er die ersten „Gastarbeiter“ aus Südosteuropa nach Deutschland. Demis Volpi, international ausgezeichneter Hauschoreograf des Stuttgarter Ballett, und Christian Baier, Schriftsteller und Chefdramaturg des Ballett Dortmund, erzählen mit dem NRW Juniorballett die wechselvolle Geschichte des legendären Zuges als Kaleidoskop des Traums von einem Europa ohne Grenzen. Los geht’s um 19:30 Uhr – ein paar letzte Karten gibt es noch!

08 Der gemeinnützige Verein Sportkinder e.V. fördert die Inklusion im Sport und organisiert während des Jahres öffentliche Trainingseinheiten und Sportevents an denen professionelle Sportler und die, die noch sportlich werden wollen, gleichberechtigt teilnehmen können. Die Anforderungen werden stets individuell der vielfältigen Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst, so dass sich keiner überfordert, aber auch nicht unterfordert fühlt. Der Verein möchte Inklusion im Sport vergrößern und die für Beeinträchtigte und Benachteiligte rechtlich geforderte Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft realisieren.

Diesen Sonntag (17.6.) finden von 12 – 16 Uhr im Stadion Rote Erde erneut die beliebten Summer Games statt, mit den unterschiedlichsten Stationen. Von Bankhüpfen und Push Ups über Hindernis Staffel und Burpees bis Kissenschlacht und Sit Ups – es wird spannend, sportlich und vor allem spaßig.

 

 

09 Am Sonntag (17.6.) startet auch endlich die Deutsche Nationalmannschaft in die Fußball-WM. Du willst nicht allein auf der Couch hocken, sondern mit anderen Jubeln? Dann hier ein paar Tipps zum Gucken (meist werden vor allem die deutschen Spiele gezeigt) in großer öffentlicher Runde: Open-Air-Gucken kannst Du im JunkYard. Auf dem ehemaligen Schrottplatz gibt’s zudem Bier, Burger und Currywurst. Eintritt: 3 Euro. Wenn Du in unserem Lieblingsort Mit Schmackes noch ein Plätzchen für die Spiele ergattern willst, solltest Du unbedingt GANZ schnell reservieren. Es gibt WM-Schnitzel, leckere Salate, gutes Dortmunder Bier und das Mit Schmackes-Team plant obendrauf ein Tipp-Spiel. Im Hafen bei Herr Walter haben bis zu 500 Fußball-Fans Platz. Inhaber Oliver Buschmann überträgt auf seinem Eventschiff Herr Walter und an Land alle Spiele, die Deutschland-Spiele auch auf großen Leinwänden. Eintritt: 2 Euro, für Deutschland-Spiele 4 Euro. Im Café Erdmann im Westpark kannst Du prima in Kissen und auf Bänken klönen, Leckereien snacken, während die Kleinen auf dem Spielplatz toben – hier zahlst Du keinen Eintritt. Das Fussballmuseum zeigt alle Deutschen Spiele bei einem sogenannten „Private Viewing“ in der Arena des Museums. Bis zu 400 Fußball-Fans können nur über den Vorverkauf Sitzplätze und Liegestühle ergattern. Vorher unbedingt durch die Ausstellung gehen und dann neben dem WM-Siegerpokal von 2014 posieren! Vorverkauf: 6 Euro! Achtung: Es gibt nur noch Restkarten.