Westermanns Deli

Im Februar 2019 eröffnete das WESTERMANNS im Kaiserstraßenviertel. „Wenn dat nich‘mal spannend ist“, schoss uns direkt durch die Köpfe, schließlich war das Restaurant schon für unsere Ommas ein Begriff und stand für richtig gute, bürgerliche Küche mit regional-typischen Gerichten und in Lünen längst eine absolute Traditionsgastronomie. Und weil unsere Ommas nicht nur selbst unschlagbar lecker kochen konnten, sondern auch immer den richtigen Riecher für astreine Restaurantküchen hatten, freuen wir uns riesig, dass das Westermanns nun auch in Dortmund heimisch ist.

 

Auch heute noch serviert das Westermanns traditionelle Gerichte. ABER: immer modern aufgefasst. Hier ein bisschen reduzierter oder mit einem extra Pfiff versehen, da ein wenig frischer. Die verarbeiteten Produkte werden sorgfältig und nach Qualität ausgewählt, sind saisonal und wo es nur geht auch regional.

 

Die Einrichtung des Lokals ist gemütlich und reduziert zugleich, die Deko unaufdringlich, die großen Fensterfronten offen und einladend. Der Blickfang des vorderen Bereichs ist die schick beleuchtete Bar, an der Du übrigens auch prima sitzen und ein Gläschen des hauseigenen Sekts oder Weins genießen kannst – den Sekt haben wir geschlürft während wir mit Geschäftsführer Manuel gequasselt und ein wenig hinter die Kulissen gelugt haben.

Außerdem

… wird es hier auch immer wieder besondere Veranstaltungen geben, wie etwa irische Live Musik zum St. Patricks Day, den köstlichen Gänseschmaus in der Winterzeit oder aber das Musikfrühstück, ebenfalls mit Live Musik.

zurueck zur letzten Seite

Kontakt

WESTERMANNS Deli

Kaiserstraße 24

44135 Dortmund

deli@westermanns.nrw

facebook.com/WestermannsRestaurant/

0231 13 73 51 75

Öffnungszeiten

täglich: 10 - 23.30 Uhr (Küche bis 22 Uhr)

 

 

Für Kinder

Hier kannst Du getrost auch mit der Rasselbande speisen. Es gibt Kinderstühle, einen Wickeltisch und das Team findet auch immer ein Plätzchen für den Kinderwagen.

Tipp

WESTERMANNS bietet ein tolles Catering, das kommt zwar nicht aus Dortmund, aber „von umme Ecke“ aus Lünen.