feinwasser

feinwasser

Fair Wear T-Shirts mit feinen Aquarellen

feinwasser gibt es seit 2016. Lukas malt schon länger Aquarellbilder, fasziniert damit sein Umfeld. „Warum sollten wir die nicht mal auf T-Shirts drucken?“ Gute Idee und feinwasser wurde geboren. Genauso faszinierend wie die tollen Motive ist die Unternehmensgestaltung. Die zielt nämlich darauf ab, mehr Nachhaltigkeit zu schaffen und weniger Wachstum. Denn nur wenn es mehr solcher Unternehmen gibt, kann man langfristig Dinge ändern. Lukas und Crispin haben sich genau beschäftigt mit dem Thema Nachhaltigkeit und Faire Mode. Und sind jetzt Experten in diesem Gebiet obwohl sie beruflich aus der Welt der Physiker und Sozialwissenschaftler kommen. „Wir wollen mit feinwasser das nachhaltige Unternehmertum voranbringen,“ erklärt Lukas uns und erzählt, dass er in Bochum, wo er zuletzt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft studiert hat, das Netzwerk pluraler Ökonomik mitgegründet hat. Crispin hat außerdem in Dortmund die solidarische Landwirtschaft mitgegründet. Sprich: Die Jungs kennen sich aus, wissen, dass sich der Gedanke einer Veränderung in der VWL hin zu mehr Nachhaltigkeit sehr wohl realisieren lassen kann.

 

Den ersten Schritt haben sie gemacht. Mit feinwasser. Einem Herzensprojekt, das sich auf Nachhaltigkeit und den Fair Trade Gedanken in der Modebranche stützt. 2016 gewannen sie einen Ideenwettbewerb der Ruhr-Universität-Bochum sowie den Nachfolgewettbewerb zum „Besten Businessplan“. Von dem Preisgeld haben sie ihre Website ins Leben gerufen und eine große Bestellung fair, gehandelter T-Shirts in Auftrag gegeben und diese dann mit ihren tollen Aquarellmotiven bedruckt. Ohne auch hier den Aspekt der Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren. „Wir haben vorher über Social Media und im Freundeskreis gefragt, wie hoch der Bedarf ist und dann nur so viele T-Shirts auch bestellt. Am Ende waren es immerhin 200 Stück. „Wir haben nie große Mengen auf Lager, denn das würde dem Gedanken der Nachhaltigkeit wiedersprechen.“

Aktuelle Veranstaltungen von feinwasser Dortmund

zurueck zur letzten Seite

Kontakt

feinwasser

www.feinwasser.de

hallo@feinwasser.de