Zoo Dortmund

Zoo Dortmund

Wilde Tiere zum Greifen nah

Schon seit 1953 können große und kleine Besucher in Dortmund in den Zoo gehen. Nimm Dir auf jeden Fall ausreichend Zeit, denn hier gibt es viel zu sehen und zu lernen: Der Zoo ist geographisch aufgeteilt, Du kannst die Kontinente Afrika, Asien, Australien und Südamerika besuchen, auf die sich über 200 Arten verteilen. Du kannst wilde und vom Aussterben bedrohte Tiere aus nächster Nähe sehen, dir zu Giraffen, Vögeln, Orang-Utans und Nashörnern in der "Sprechstunde" extra Infos holen, den Faultieren, Seelöwen, Pinguinen und Raubtieren bei der Fütterung zugucken, oder mit einem Kaffee auf der Bank am großen Spielplatz sitzen. Oder schlender doch einfach eine Runde durch diesen schönen Park, denn mit seinem alten Baumbestand hat der Zoo auch hier einiges zu bieten. Einen Ausflug ist der Zoo immer wert, denn hier ist für jeden was dabei und somit bestens geeignet für die ganze Familie. Finden wir top!

Außerdem

Direkt nebenan liegt der Rombergpark. Dort kannst Du wunderbar spazieren gehen, entspannt am See sitzen und Dich sonnen, in die Pflanzenhäuser gehen, Bogenschießen...

zurueck zur letzten Seite

Kontakt

Mergelteichstr. 80

44225 Dortmund

0231 5028593

zoo@dortmund.de

zoo.dortmund.de

Öffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten (16.3.-15.10):

Mo. - So.: 9 - 18:30 Uhr

Winteröffnungszeiten (1.11.-15.2.):

Mo. - So.: 9 - 16:30 Uhr

Übergangszeiten (16.2.-15.3. und 16.10.-31.10.):

Mo. - So.: 9 - 17:30 Uhr

Für Kinder

Große Tiere, kleine Tiere, Tiere zum Gucken und Tiere zum Anfassen im Streichelzoo. Und ein riesengroßer Spielplatz. Du kannst am Eingang auch einen Bollerwagen mieten, denn manchmal sind die Wege im Zoo weit für kleine Kinderbeine.

Tipp

Ausreichend Zeit mitbringen. Und vorher schlau machen, wann Fütterungen, Sprechstunden und Badetage sind. Da sieht und erfährst Du über einige Tiere noch mehr.