Zum Hauptinhalt springen
Facebook
Instagram
Shop

Kinderturnen beim TSC Eintracht – Sportrabauken im Test

|   Familienzeit

Kinder spielen, toben und laufen gerne wild herum. Doch wohin mit der ganzen Energie, wenn das Wetter nicht mitspielt? Die Bude auseinandernehmen ist keine Option... Dafür hat der TSC Eintracht viele Sportangebote für Kids. Wir haben bei den Sportrabauken mitgemischt – hier unser Bericht.

Kinder sind wahre Energiebündel! Als Mama eines aufgeweckten Zweieinhalbjährigen weiß ich das nur zu gut. Bei schönem Wetter geht es ab nach draußen auf den Spielplatz oder eine Runde Laufrad fahren. Doch die Tage werden kürzer und das Wetter immer ungemütlicher, da muss eine andere Option her!

Große Kursauswahl für Kinder beim TSC

Das Angebot des TSC Eintracht kommt uns da gerade gelegen, denn hier gibt es für jedes Alter einen passenden Kurs: ob Windelflitzer, Sportrabauken oder Turnknirpse. Auch wenn wir noch keine Vereinsmitglieder sind, gab es die Möglichkeit, einen Kurs zu besuchen und zu testen. Eine detaillierte Kursübersicht haben wir auf der Website des TSC gefunden. Hier konnten wir die Angebote nach unseren Wünschen filtern und uns über Eversports anmelden – am schnellsten geht das über die App.

Wir haben uns für die Sportrabauken entschieden, denn das Angebot richtet sich an Kinder zwischen zweieinhalb und fünf Jahren – perfekt für unseren Sohn Fritz. Der Kurs wird täglich angeboten, nur die Uhrzeit und die Locations variieren dabei. Getobt wird im Wechsel entweder in den Hallen vom TSC, in der Froschloch-Halle in Hombruch oder der Turnhalle der Petri-Grundschule im Klinikviertel.

Schnelle Anmeldung

Die Anmeldung ist immer erst 24 Stunden vor dem Kurs möglich: Hier heißt es also schnell sein, denn das Angebot ist beliebt und es können nur 35 Kinder daran teilnehmen. Die Kids dürfen jeweils mit maximal zwei Begleitpersonen kommen. Die Erwachsenen werden am Eingang gebeten, ihren 3G-Nachweis vorzulegen.

Unser "Probetraining"

Und so düsten Fritz und ich nach der Kita zum TSC Eintracht in die Victor-Toyka-Straße. In der Halle West 4 kamen die Sportrabauken zusammen und tobten wild drauf los. Unter Anleitung der beiden Kurslehrerinnen Nadine und Jessy startete die Turneinheit mit einem Spiel, bei dem die kleinen Racker kreuz und quer durch die Halle liefen. Als kleines Ritual wird hier zur Begrüßung und zum Abschied immer gemeinsam ein Spiel gespielt oder ein Lied gesungen. Danach kann sich jeder in der Turnhalle frei bewegen.

Viele Spielstationen

Auf der gesamten Fläche sind mehrere kleine Stationen zum Klettern, Balancieren, Springen und Schaukeln aufgebaut. Fritz lief direkt drauf los und steuerte die Sprossenwand an, an der eine Rutsche befestigt war. Durch die große Halle und die unterschiedlichen Spielelemente verteilen sich die Kinder gut und es gibt kaum Situationen, an denen es sich staute.

Klettern, rutschen, hüpfen

Zusätzlich zu den Stationen können sich die Kids auch Bälle, Bobbycars oder Hula-Hoop-Reifen schnappen und damit spielen – es steht alles zur freien Verfügung. Besonders spannend fand Fritz die Klettereinheiten auf der Fläche. Da gab es zum Beispiel die große schwarze Matte, die auf einer Seite erhöht war. So konnten die Kleinen an Sprossen oben auf die Matte steigen und sie dann als Rutsche benutzen. Immer wieder kraxelte er da hoch und ließ seinen Stoffaffen runterrutschen.

Und auch die beiden Trampoline haben es ihm angetan, auf denen er immer wieder im Wechsel in luftige Höhen hüpfte. Dabei verhindern die vielen weichen Matten, dass sich die Kleinen beim Sturz wehtun – diesen Schutz haben wir zu Hause nicht und jedes Mal, wenn Fritz wieder auf der Couch rumspringt, bekomme ich Herzrasen.

Müdes Kind - Ziel erreicht

Nach 75 Minuten voller Action wurde der Kurs wieder mit einem Spiel beendet. Die Kinder waren danach alle durstig, hungrig und ausgepowert – so soll's sein! Und auch dem Energiebündel Fritz hat die Turneinheit sehr gefallen, sodass wir auf jeden Fall wiederkommen!  

Es ist eine schöne Möglichkeit, den Kindern am Nachmittag genügend Bewegung und Action zu bieten, damit sie am Abend auch fix und fertig ins Bett fallen.

   

TSC Eintrach Dortmund
Du hast auch Lust auf Sport und Action – für Dich und Dein Kind? Der TSC Eintracht hat über 100 verschiedene Sportangebote im Programm – von Leichtathletik über Karate und Tanzen bis hin zum Parkour und Lacrosse ist alles dabei. Hier findest du die richtige Sportart, alle Infos zur Mitgliedschaft und eine Übersicht der Kurse
 

   

 

alle Geschichten