Zum Hauptinhalt springen
Facebook
Instagram
Shop

Tipps für einen Familienausflug zwischen den Jahren

|   Familienzeit

Die Tage zwischen den Jahren werden gerne im Kreise der Familie verbracht. Nach dem ganzen Schlemmen und Entspannen kommt da ein Familienausflug genau richtig. Ob raus in die Natur oder ab ins Museum: Wir haben für Euch ein paar Ausflugsziele zusammengestellt.

Winterleuchten im Westfalenpark

Bis zum 9. Januar können die Besucher*innen des Westfalensparks die farbenfrohen Lichtinstallationen beim Winterleuchten bestaunen. Täglich ab 17 Uhr verwandelt sich der zwei Kilometer lange Rundweg zu einem Leuchtpfad und sorgt für märchenhafte Stimmung im Park. Zu entdecken gibt es unter anderem Videoprojektionen, die Dinosaurier in den Park beamen, riesige leuchtende Cocktailgläser und Lichtskulpturen, die Bauarbeiter*innen bei der Arbeit darstellen.

Westfalenpark Dortmund
An der Buschmühle 3
44139 Dortmund

Das Winterleuchten findet vom 11. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 statt. Heiligabend hat der Westfalenpark geschlossen.
Öffnungszeiten: sonntags bis donnerstags 17 bis 20 Uhr, freitags und samstags 17 bis 22 Uhr.
Eintritt ab 15 Uhr: Erwachsene 6 Euro, Kinder ab 6 Jahre 2 Euro. Freier Eintritt für Jahreskarteninhaber*innen und Dortmund Pass-Inhaber*innen.

   

Naturspaziergang in der Bolmke

Wem die stille Nacht noch nicht still genug war, der oder die kann bei einem Spaziergang im Naturschutzgebiet Bolmke richtig abschalten. Das stadtnahe Waldstück liegt südlich des Westfalenstadions und der Westfalenhallen und bietet neben breiten Wegen zum Spazieren, Joggen und Mountainbiken auch jede Menge Entdeckungsmöglichkeiten für kleine Naturliebhaber*innen. Ob auf Baumstämmen balancieren, mit Ästen eine Höhle bauen oder Tiere beobachten: Die Bolmke ist immer einen Ausflug wert – und hat immer geöffnet.

   

Tiere gucken im Dortmunder Zoo

Was machen eigentlich die tierischen Bewohner im Zoo Dortmund, wenn es draußen richtig kalt wird? Während sich die einen ins Warme verziehen, freuen sich die anderen geradezu über die eisigen Temperaturen. Macht Euch doch am besten selbst schlau und besucht den Zoo mit der Familie. Hier gibt es viel zu sehen und zu bestaunen, denn etwa 1500 Tiere in 220 Arten leben hier. Die Parklandschaft und die verschiedenen Tierhäuser machen den Zoobesuch bei jedem Wetter zu einem Erlebnis.

Zoo Dortmund
Mergelteichstr. 80
44225 Dortmund

Der Dortmunder Zoo hat täglich von 10 bis 16:30 Uhr geöffnet. Auch während der Feiertage.
Eintritt: Erwachsene 7 Euro, Kinder ab 4 Jahre 4,50 Euro.

   

Ab ins Museum: Sport

Ein Museumsbesuch geht auch bei schlechtem Wetter und unsere Lieblingsstadt bietet wirklich viele tolle Themenbereiche für einen kulturellen Ausflug. Sportbegeisterte kommen im Deutschen Fußballmuseum voll auf ihre Kosten. Hier gibt es Pokale, Fußballschuhe, Trikots und Bälle zu bestaunen und dazu könnt Ihr unterschiedliche Vereinsgeschichten, Ligen und Cups kennenlernen.

Deutsches Fußballmuseum
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

Heiligabend und am 1. Weihnachtstag geschlossen. 2. Weihnachtstag geöffnet. Am 31.12. und 1.1.2022 ist das Deutsche Fußballmuseum ebenfalls geschlossen.

   

Ab ins Museum: Arbeit(splätze)

Wer lieber mal in einem Helikopter, einem Rettungswagen oder einer Feuerwehrstation sitzen wollte, der ist in der DASA richtig. Deutschlands größte Arbeitswelt Ausstellung bietet ihren Besucher*innen einen Blick hinter die Kulissen der unterschiedlichen Berufe und zeigt ihnen den Wandel der Zeit. Hier gibt es viele Möglichkeiten, die Ausstellung interaktiv zu erleben – auch für Kinder. In unserem Erfahrungsbericht haben wir die Highlights der DASA für Euch beschrieben.

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Heiligabend und am 1. Weihnachtstag geschlossen. 2. Weihnachtstag geöffnet. Am 31.12. und 1.1.2022 ist die DASA ebenfalls geschlossen.

   

Ab ins Museum: Computer

Wenn Ihr Euch lieber für die Geschichte der Computer interessiert, ist das BINARIUM das richtige Museum für Euch. Seit fünf Jahren gibt es das Computer-Museum in Dortmund-Huckarde schon. Hier könnt Ihr alles entdecken, was Ihr schon immer über Spielkonsolen, klassische Heimcomputer und PCs wissen wolltet - von der Anfangszeit bis heute. Viele der Exponate können sogar von den Besucher*innen selbst gespielt und getestet werden.

BINARIUM 
Hülshof 28
44369 Dortmund

Heiligabend und während der Weihnachtstage ist das BINARIUM geschossen. Vom 28.12. bis einschließlich 1.1.2022 ist das Museum geöffnet.

   

Ab ins Museum: Natur

Im Naturmuseum Dortmund könnt Ihr Euch auf die Welt der Tiere und ihren Lebensraum freuen. Von Eichhörnchen bis hin zu Dinosauriern gibt es hier viel zu bestaunen und zu lernen. Welche Tiere leben im Wald und welchen begegnet Ihr in der Stadt? Alles gibt es immer mit lokalem Bezug – sehr hilfreich für den nächsten Spaziergang, denn dann lohnt es sich erst recht, die Augen und Ohren offen zu halten. Das Naturmuseum ist auch für kleine Kinder interessant, einen Erfahrungsbericht dazu lest Ihr hier.

Naturmuseum Dortmund
Münsterstraße 271
44145 Dortmund

Heiligabend und am 1. Weihnachtstag geschlossen. 2. Weihnachtstag geöffnet. Am 27.12. sowie 31.12. und 1.1.2022 ist das Naturmuseum ebenfalls geschlossen.

   

Eine Übersicht der Museen in Dortmund findet Ihr auf www.visit.dortmund.de/museum-dortmund

   

Wanderung an der Hohensyburg

Wer es noch aktiver nach den Feiertagen mag, geht mit der Familie auf eine Wanderung. Dafür eignet sich am besten das Gebiet um die Hohensyburg im Dortmunder Süden. Es gibt hier einen Rundwanderweg um die Hohensyburg, die mit einer Dauer von zwei Stunden und knapp fünf Kilometern auch perfekt für Kinder geeignet ist. Die Tour beginnt am Wanderparkplatz Hengsteysee, führt hoch zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal, über den Vincketurm hin zu den Ruinen der Hohensyburg und weiter bis zur Spielbank. An der Naturbühne Hohensyburg angelangt, führt der Weg auf die Mündung der Lenne in die Ruhr zu und am Hengsteysee entlang. 

Eine detaillierte Route dazu, findet Ihr auf Komoot

   

alle Geschichten