Zum Hauptinhalt springen
Facebook
Instagram
Shop

Winterwald am Freischütz: Kinderspaß und Gaumenschmaus

|   Familienzeit

Weihnachten rückt näher! Mit einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt lässt sich die Wartezeit mit der Familie prima verkürzen. Wem es aber in der Stadtmitte zu voll ist, für den gibt’s schöne Alternativen. Der Winterwald am Freischütz ist eine davon – wir waren da und haben uns umgeschaut.

Meine Familie und ich lieben es, in der Natur zu sein, und gehen gerne im Wald spazieren. Da ist der Schwerter Wald eine perfekte Anlaufstelle – und wenn sich das auch noch mit Reibekuchen und Glühwein kombinieren lässt, umso besser! So statteten wir dem Winterwald am Freischütz einen Besuch ab, auf dem wir ja auch mit einer ahoi-Hütte vertreten sind und der von der Agentur Neovaude, zu der ahoi gehört, mit-organisiert wird.

Einlasskontrolle und Tannenbaumverkauf

Am Sonntagnachmittag ging es los und wir waren nicht die Einzigen, die sich einen Besuch des Winterwaldes vorgenommen hatten: Am Eingang tummelten sich die Besucher*innen bereits. Zugang zum Gelände gibt es nämlich nur mit Vorlage eines 2G-Nachweises, danach bekommt Ihr ein Bändchen als Beleg.

Die Einlasskontrolle ging zügig voran und führte am Tannenbaumverkauf vorbei. In der Wartezeit habe ich schon einige Tannen ins Visier genommen – wir benötigen nämlich auch noch einen Weihnachtsbaum. Seit dem 1. Adventswochenende werden hier frisch geschlagene Bio-Tannen aus dem Sauerland verkauft. Dabei können die Käufer*innen die Neven Subotic Stiftung mit einer Spende unterstützen. Am Samstag, 11. Dezember, steht der gute Zweck dann komplett im Mittelpunkt: Dann kann der Preis pro Tanne selbst bestimmt werden und das Geld geht komplett an die Stiftung, die sich für den Zugang zu sauberem Wasser in Ostafrika einsetzt – absolut unterstützenswert!   

Eislaufen unter freiem Himmel

Direkt am Eingang des Winterwaldes steht eine Eisbahn, auf der schon einiges los war. Hier können entweder eigene Schlittschuhe mitgebracht oder gegen eine Gebühr von 2,50 Euro ausgeliehen werden. Danach kann es aufs Eis gehen – eine Stunde Spaß kostet 5 Euro. Wer noch etwas wackelig auf den Kufen ist, für den gibt es Unterstützung: An den tierische Gleithilfen aus Kunststoff können sich besonders die kleinen Eisprinzen und -prinzessinen wunderbar festhalten und das sichere Fahren auf dem Eis üben. Das besondere an dieser 140 Quadratmeter großen Eisbahn ist das synthetische Eis: Dafür werden weder Wasser noch Strom gebraucht, daher ist es besonders umweltschonend.

   

Ich bin...
Beate Hassel (37), glücklich verheiratete Ehefrau und Mutter eines zweijährigen Sohnes namens Fritz. In Gelsenkirchen habe ich Journalismus und PR studiert und befinde mich momentan in Elternzeit. Als freie Mitarbeiterin kümmere ich mich bei DORTMUNDahoi um die Familienthemen. Wenn ich gerade nicht in Dortmund bin, findet man mich mit meiner Familie in unserem Van irgendwo am Atlantik – oder besser gesagt, in den Wellen. Denn meine große Leidenschaft ist das Surfen.

   

Winterwald-Markt: Handgemachtes und DORTMUNDahoi-Artikel

Wir stürzten uns direkt ins Getümmel und schauten uns die kleinen Hütten an, die in der Dorfmitte aufgebaut waren. Hier gibt es Werke aus liebevoller Handarbeit zu kaufen und lecker duftende Waffeln, die frisch zubereitet werden. Auch unsere DORTMUNDahoi-Produkte sind in einer Hütte zu finden. Es stehen unsere T-Shirt-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit lokalen Künstler*innen entstanden ist, und unsere N2S x ahoi-Trinkflaschen zur Auswahl, die wir in Kooperation mit der Stiftung von BVB-Publikumsliebling Neven Subotic herausgebracht haben. Als kleines Extra gibt es auch Überraschungstüten, die mit verschiedenen tollen Produkten gefüllt sind – allesamt von Dortmunder Läden.

Highlight für Kinder: bunte Fahrgeschäfte

Dann erblickte unser Sohn sein persönliches Highlight: die bunten Fahrgeschäfte, die speziell für die kleinen Besucher gedacht sind. Ein Kettenkarussell, ein kleiner Schaufelbagger und eine Raumkapsel, die sich um die eigene Achse dreht – er konnte kaum genug bekommen. Diese Attraktionen sind aber nicht zum Anlass des Winterwalds aufgestellt worden, sondern gehören zum regulären Bestand des Studio Freischütz.  

Livemusik und Eisstockschießen

Vor dem Waldrestaurant hörten wir dann Gitarrenklänge und Gesang ertönen – es hörte sich nach Livemusik an. Auf der Bühne des Dorfplatzes stimmte Musiker Hannes Weyland besinnliche Weihnachtslieder an. Alles passte perfekt zur winterlichen Atmosphäre.

In der Nähe der Bühne wartet auch schon die nächste Besonderheit des Winterwalds: zwei Eisbahnen, auf denen die Besucher*innen Eisstockschießen können. Ein Spaß für die ganze Familie, denn hier braucht es keine großen Vorkenntnisse: Die Eisstöcke sollen über die glatte Fläche schlittern und dabei möglichst nah an der „Daube“ – dem Schweinchen – platziert werden. Schlittschuhe sind auf der Bahn nicht notwendig. Pro Bahn kostet eine Stunde Eisstockschießen 30 Euro und eine halbe Stunde ist für 15 Euro buchbar.​ Die Eisstöcke werden im Spaten Garten ausgegeben und die Bahn kann vorab auf der Winterwald-Website reserviert werden.

Warme Snacks in bester Qualität 

Was wäre ein Wintermarkt-Besuch ohne einen warmen Snack auf die Hand? Und für diese Leckereien hat sich der Besuch definitiv gelohnt, denn ich habe selten so leckere Reibekuchen mit Apfelmus gegessen wie hier. Sie waren selbstgemacht und schmeckten fast wie bei Oma. Auch das Brötchen mit frischem Leberkäs und süßem Senf war ein wahrer Gaumenschmaus. Für alle, die es lieber richtig deftig mögen, gibt es Grünkohl und Erbsensuppe. Aber nicht wie man es auf von den üblichen Weihnachtsmärkten kennt, sondern in gewohnt hoher Freischütz-Qualität: sehr lecker und empfehlenswert!

Der Winterwald am Freischütz ist eine schöne Abwechslung zu den großen Weihnachtsmärkten - fernab vom lauten Innenstadt-Getümmel. Hier ist es übersichtlich, es gibt viele Sitzmöglichkeiten, um die leckeren Speisen in Ruhe zu genießen und dazu auch ausreichend Attraktionen für Kinder: Perfekt für einen Familienausflug!

   

Winterwald am Freischütz
Hörder Straße 131
58239 Schwerte
www.studio-freischuetz.de/winterwald
www.instagram.com/studiofreischuetz
www.facebook.com/studiofreischuetz
 

Öffnungszeiten:
Donnerstags und freitags: 16 bis 21 Uhr
Samstags und sonntags: 11 bis 21 Uhr

alle Geschichten