Zum Hauptinhalt springen
Facebook
Instagram
Shop
zurück

NOT A VINTAGE STORE

Öffnungszeiten

Sa: 13 - 21 Uhr

Tipp

Ihr sucht nach etwas Bestimmten? Sprecht gerne Anni und Luka an und Euch wird geholfen! Beide beraten Euch gerne oder machen sich auf die Suche nach Eurem persönlichen It-Piece. 

Second-Hand-Mode von Balenciaga, Versace, Louis Vuitton, Lacoste, Nike und Co.

Second-Hand-Ware ist nicht erst seit gestern zum Trend geworden. Sie ist nachhaltig und kommt eigentlich nie aus der Mode, denn wie wir wissen, kehren alle Modetrends irgendwann mal wieder und feiern Revival! Wenn auch Ihr auf der Suche nach einem It-Piece aus längst vergangenen Zeiten seid, ist NOT A VINTAGE STORE die richtige Anlaufstelle für Euch! 

Jeden Samstag könnt Ihr bei NOT A VINTAGE STORE auf Schatzsuche gehen und Euch durchs Sortiment stöbern. Hier gibt es Streetstylemarken wie Adidas, Asics, Kappa, Lacoste, Nike und Co. für alle, die es sportlich-legere mögen. Aber auch Designer wie Balenciaga, Versace, Sergio Tacchini, Moschino, Burberry, Stone Island und Louis Vuitton finden sich in den Regalen. In Kürze wird das Sortiment sogar durch Uhren und Schmuck erweitert. 

Mindestens zwei Mal im Monat wird der Bestand der Ware durchgetauscht, denn das Lager ist voll und die Kund*innen sollen nicht mit der Flut von Klamotten überfordert werden. Es ist also kein vollgepackter Laden, in dem man schnell den Überblick verliert. Stattdessen lohnt es sich, regelmäig vorbeizuschauen, um immer wieder neue Schätze zu entdecken. 

Neben Klamotten und Accessoires gibt es bei NOT A VINTAGE STORE aber auch Tattoos. Spontane und Kurzentschlossene können sich "Walk-In-Tattoos" vor Ort von Lorenzo stechen lassen - selbstverständlich unter allen hygienischen Voraussetzungen. 

Gründer dieses besonderen Stores sind Anni und Lukas, die 2020 damit begonnen haben, Vintage-Klamotten über die Online-Plattform Vinted zu verkaufen. So entdeckten die beiden Ihre Leidenschaft für die "alten Schätzchen" und fanden zufällig ein passendes Ladenlokal. Getreu dem Motto "Einfach mal machen!" mieteten sie sich dort ein und eröffneten Ihren Vintage-Store. Übrigens war vorher auch schon ein "Trödel- und Kramladen“ darin, sodass der Geist von Second-Hand schon fest in der Missundestraße 50 verankert ist. 

NOT A VINTAGE STORE ist aber - wie es der Name schon sagt - nicht nur dafür da, Klamotten zu verkaufen. Es ist ein Treffpunkt für die Szene, ein Ort, an dem Ihr Euch austauschen könnt und eine Plattform für Künstler*innen, die gerne Ihre Kunst ausstellen möchten. 

Wir finden dieses Konzept großartig und können Euch diesen Lieblingsort nur empfehlen!